Fr, 15. September 2017 – Fr, 20. Oktober 2017

4. Hallesche Mauritiustage | Ausstellung 

»Wie schön bist du und wie reizvoll, o Liebe, o Wonne« – Salomos »Hohelied der Liebe« (7, 7) in Bild und Wort

Ort: Moritzkirche | Halle

von Werken zeitgenössischer Künstler*innen
Helena Rytkönen – Malerei
Ulrich Barnickel – Metallplastik
Peter Rogge – Grafik
Lisa Trefzer – Keramische Wandbilder
Christina Simon – Farblinolschnitt

 

Freitag, 15. September 2017 | 19 Uhr
Vernissage in Anwesenheit der Künstler*innen

Einführung in die Kunst mit Christina Simon | Weißenfels

Szenische Lesung des Hohelieds in der Opitz-Übersetzung mit den Schauspielern Thomas Zieler und An Kuohn 

Uraufführung der Komposition »Molitwa« (Gebet) von Maria Leontjewa
Jenny Fengler – Flöte
Beatrix Lampadius – Oboe
Ronny Mausolf – Violine
Susanne Eder-Gräser – Klavier

Im Anschluss Begegnung vor den Bildern in der Kirche und bei Wein im Moritzgarten

 

Dienstag, 26. September 2017 | 19 Uhr
Midissage 

Liebe und Partnerschaft. Perspektiven aus Kirche und Theologie
Dr. Friederike Maier | Fachbereich Pastoral in Kirche und Gesellschaft | Bischöfliches Ordinariat Magdeburg
Dr. Reinhard Grütz | Katholische Akademie des Bistums Magdeburg

 

Freitag, 20. Oktober 2017 | 19 Uhr
Finissage

Lob des Eros – Hohelied auf die Liebe zum Abschluss der Mauritiustage
Erotische Gedichte und Geschichten
Beiträge zum Menantes-Preis | Ausgewählt und vorgestellt von Jens-Fietje Dwars

Musik zur Finissage »Stehe auf, meine Freundin«
Madrigale und Liebesliedvertonungen von Heinrich Schütz, John Dowland, Claudio Monteverdi und Thomas Morley
Musikalische Ausgestaltung: Mitglieder von CantArt
Musikalische Leitung: Martin Tuchscherer

anschließend Kuratorengespräch mit Christina Simon

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Do, 1. September 2022, 19 Uhr – Fr, 30. Dezember 2022, 21 Uhr

Meditation des Tanzes für Anfänger und Fortgeschrittene

September bis Dezember 2022 | jeweils 19 – 21 Uhr

Ort: Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt, Felicitas-von-Selmenitz-Haus | Puschkinstraße 27, Halle

Der Tanz bietet Freude und Entspannung. Er kann ebenso spirituelle Erfahrung sein, Gebet in Bewegung. Im Tanz werden Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen.

Leitung: Simone Kluge | Halle, erfahrene Tanzpädagogin, ausgebildet am Institut St. Dominikus in Speyer
Veronika Blaschke | Halle, Tanzausbildung bei Nanni Kloke, Institut Meditation in Bewegung, Berlin

Teilnahmebeitrag für 8 Abende: 48
Termine und Anmeldung: Simone Kluge, Tel 01520 - 611 95 11 | kluge.s@arcor.de

Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

Sa, 3. Dezember 2022, 14 Uhr – 18 Uhr

Adventsnachmittag | Tänze zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zum Mittanzen und Genießen

Ort: Gemeindehaus der Johannesgemeinde, An der Johanneskirche 1-2

Für alle, die Lust haben, die Musik tanzend zu erleben.
Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen.
Ein kulinarischer Beitrag zum Adventskaffee wird erbeten.

Leitung: Simone Kluge | Halle, erfahrene Tanzpädagogin, ausgebildet am Institut St. Dominikus in Speyer

Teilnahmegebühr: 7
In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

Mo, 5. Dezember 2022, 15:30 Uhr – 17:30 Uhr

Kulturforum | Lieder und Geschichten im Advent

Leitung: Antje Löhr-Dittrich und Rebekka Gewandt | Halle

So, 11. Dezember 2022 – Di, 31. Januar 2023

Ausstellung  | Glasbilder des halleschen Künstlers Charles Crodel

Ort: Moritzkirche  Halle

Adventsnachmittag speziell für Kirchenöffnende der Propstei- und der Moritzkirche | 14.30 Uhr
Eröffnung | 16 Uhr
Benefizkonzert des Fördervereins SAUER-Orgel e.V. und der Bürgergesellschaft St. Mauritius zu Halle (Saale) e.V. |  17 Uhr

Ab den 1930er Jahren hat sich Charles Crodel mit Glasmalerei auseinandergesetzt und später auch eigene Fenster entworfen und ausgeführt, unter anderem im Halberstädter Dom oder im Franziskanerkloster zu Halberstadt. Der Halberstädter Glasgestalter und Restaurator Hans-Georg Losert lernte Charles Crodel selbst noch kennen und hat einige Arbeitsproben und Kopien in seinem Atelier gelagert. Eine Auswahl davon wird in der Ausstellung in der Moritz­kirche präsentiert.

Sonntag, 11. Dezember 2022, 14:30 Uhr

Adventsnachmittag speziell für Kirchenöffnende der Propstei- und der Moritzkirche

Ort: Moritzkirche  Halle

Sonntag, 11. Dezember 2022, 16 Uhr

Eröffnung der Ausstellung | Glasbilder des halleschen Künstlers Charles Crodel

Ort: Moritzkirche  Halle

Eröffnung der Ausstellung
mit Hans-Georg Losert und Birk-Andreas Losert, Glasgestaltung Halberstadt