Terminarchiv

Dienstag, 13. September 2016, 19:30 Uhr

»Erstarrendes Meer. Eine Erzählung über Georg Friedrich Händels letzten Aufenthalt in Halle.« | Lesung

Ort: Moritzkirche | Halle

Im Frühherbst 1750 bricht Georg Friedrich Händel zu einer Reise in seine alte Heimatstadt Halle auf, wo man sich an den sonst in Europa gefeierten Komponisten kaum erinnert. Weder der Grund noch die Begebenheiten dieser Reise sind bekannt. Mit seiner Erzählung füllt Albrecht Franke die biographischen Lücken. Händel – äußerlich der glänzende, erfolgreiche Künstler, innerlich erfüllt von seiner Angst zu erblinden – ersinnt hier in Halle die Musik des Oratoriums Jephta, das er in London im Kampf gegen die Erblindung schreiben wird.

Albrecht Franke, Autor und Lektor | Stendal
Musikalische Begleitung: Tobias Fraß

Sonntag, 11. September 2016, 11 Uhr

»Tag des offenen Denkmals« in der Moritzkirche | Sonderführungen

Ort: Moritzkirche und Garten von St. Moritz

Bau- und kunsthistorische Führung | Kinderführung | Orgelführung | Dachstuhlbesichtigung | Moritz-Quiz | Kaffee und Kuchen

Kooperation mit der Bürgergesellschaft St. Mauritius zu Halle (Saale) e. V. und dem Förderverein Sauer-Orgel Moritzkirche Halle (Saale) e. V.

Mi, 7. September 2016, 19 Uhr – Mi, 21. Dezember 2016

Meditation des Tanzes für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Tanz bietet Freude und Entspannung. Er kann ebenso spirituelle Erfahrung sein, Gebet in Bewegung. Im Tanz werden Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen.

Simone Kluge | Halle, erfahrene Tanzpädagogin, ausgebildet am Institut St. Dominikus in Speyer
Veronika Blaschke | Halle, Tanz­ausbildung bei Nanni Kloke, Institut Meditation in Bewegung Berlin

Termine: 07. 09. 2016 | 21. 09. 2016 | 05. 10. 2016 | 26. 10. 2016 | 09. 11. 2016 | 23. 11. 2016 | 07. 12. 2016 | 21. 12. 2016

Ort: Kirchengemeinde »Am Gesundbrunnen« | Diesterwegstraße 16 | Halle

Teilnahmebeitrag für 8 Abende: 56 €
Anmeldung: Simone Kluge, Tel 0152 - 06 11 95 11 | kluge.s@arcor.de

Mi, 7. September 2016 – Sa, 10. September 2016

»Numinoses Erzählen: Das Andere – Jenseitige – Zauberische« | Tagung

Ort: Bad Kösen

Internationale Tagung der Kommission für Erzählforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e. V. (dgv) in Kooperation mit dem Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V.

Eine Veranstaltung des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V. in Kooperation mit der Katholischen Akademie

Information und Anmeldung: Landesheimatbund e. V.
Magdeburger Str. 21 | 06112 Halle (Saale)
info@lhbsa.de | Tel. 0345 - 292 86 10

 

Montag, 5. September 2016, 15:30 Uhr

Der Stadtsingechor und seine 900-jährige Geschichte | Kulturforum

Vortrag mit musikalischen Beiträgen von Mitgliedern des Stadtsingechores
Cordula Timm-Hartmann | Halle

Samstag, 3. September 2016

Klosterexkursion
nach Hillersleben, Althaldensleben und Neuendorf

Eine Veranstaltung und Exkursion des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V. in Kooperation mit der Katholischen Akademie

Information und Anmeldung: Landesheimatbund e. V.
Magdeburger Str. 21 | 06112 Halle (Saale)
info@lhbsa.de | Tel. 0345 - 292 86 10

Samstag, 3. September 2016

Tag der Akademien. Islam in Deutschland – gesellschaftsprägende Kraft oder Gefahr?

Die in der Programmvorschau angekündigte Veranstaltung am 3. September 2016 entfällt. Wir verweisen zunächst auf die Ringvorlesung „Die Welt des Islam. Gestern und heute.“ im forum hallense (Termine: 18. Oktober 2016 und 29. November 2016)

Sa, 3. September 2016 – Sa, 24. September 2016

„Pojednanie. Versöhnung in Progress“ im Bistum Magdeburg | Ausstellung
03.–09. September 2016 in der Klosterkirche Huysburg (38838 Huy, OT Dingelstedt)
10.–24. September 2016 in Magdeburg, St. Petri-Kirche (Neustädter Str. 4, 39104 Magdeburg)

 

Dienstag, 30. August 2016, 18 Uhr

»Begabung, Talent, Charisma« | Festakademie
25 Jahre Norbertusgymnasium

Ort: Aula des Norbertusgymnasiums | Magdeburg | Nachtweide 77

Die kirchliche Charismenlehre geht davon aus, dass jeder Mensch von Gott mit besonderen Gaben (Charismen) beschenkt ist, und es gilt, diese vielfältigen Gaben zu entdecken und zum Nutzen der Gemeinschaft einzubringen. Prof. Christian Fischer geht der Frage nach, wie die Begabungsforschung mit der Frage des Entdeckens und Förderns von Begabungen und Talenten umgeht, um daraus mögliche Perspekti¬ven für kirchliche Schulen ableiten zu können.

Prof. Dr. Christian Fischer | Vorsitzender des Internationalen Zentrums für Begabungsforschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Norbertusgymnasium Magdeburg und der Edith-Stein-Schulstiftung des Bistums Magdeburg.

Donnerstag, 25. August 2016, 18 Uhr

»Sommer-Schluss«

Ort: Aula des Norbertusgymnasiums | Magdeburg

Ein gemeinsames Fest von Roncalli-Haus, KEB, Familienbund, Stiftung netzwerk leben und Akademie.