20. August 2021

Studientag | Konrad Feiereis: Person – Werk – Wirken

Ort: Bildungsstätte St. Martin | Farbengasse 2, 99084 Erfurt

Glauben und Denken in der Diaspora
Konrad Feiereis (1931–2012, Priester und Professor für Philosophie am Philosophisch-theologischen Studium in Erfurt von 1974 bis 1999) war eine bemerkenswerte Gestalt in der katholischen Kirche der DDR. Intensiv und engagiert setzte er sich mit dem Marxismus-Leninismus auseinander. Wie kaum ein anderer stand er für den mutigen Dialog mit Nichtglaubenden in dieser Zeit und unter den Bedingungen der Diaspora. Für viele wurde er so zu einer Orientierungsfigur. Der Studientag nähert sich der Person von Konrad Feiereis in ihren historischen und philosophischen Facetten.

U.a. mit
Prof. Dr. Thomas Brose | Berlin; Bischof Dr. Gerhard Feige |
Magdeburg; Prof. Dr. Michael Gabel | Erfurt; PD Dr. Sebastian
Holzbrecher
| Mainz; Prof. Dr. Josef Pilvousek | Erfurt;
Prof. Dr. Eberhard Tiefensee | Leipzig.

Teilnehmerbeitrag: 20

Anmeldung an: kath.forum@bistum-erfurt.de

Kooperation mit dem Katholischen Forum im Land Thüringen,
dem Lehrstuhl für Philosophie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Erfurt und der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen