6. April 2022

Ringvorlesung | Heimat im 21. Jahrhundert – 
Idyll und Lebens­raum

Ort: Roncalli-Haus | Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, 39104 Magdeburg / Livestream

Heimat finden: Vom Leben in einer ungewissen Welt
Prof. Dr. Wilhelm Schmid | Freier Philosoph, Lebenskunstforscher, Berlin

Heimat im 21. Jahrhundert – Idyll und Lebens­raum
10. Magdeburger Ringvorlesung von Januar bis Juni 2022
Der Begriff der Heimat erinnert an die Kindheit. Er birgt die Erinnerung an die Bezüge, in die wir ganz selbstverständlich hineingewachsen sind. So bezieht sich Heimat auch immer auf den Wunsch einer idealen, nicht mehr erreichbaren Vergangenheit. Das ist allerdings kein Grund, den Begriff ganz in die Echo­kammern (n)ostalgischer oder nationaler Gesinnung zu entlassen. Wir fragen mit der 10. Ringvorlesung nach den Beziehungen zwischen Mensch und Raum. Dabei erkunden wir unsere »Heimat« als emotionales Netz und Resonanzraum für zwischenmensch­liche Begegnung. Als sicherer Ort, an dem Vertrautheit und Vertrauen gleichermaßen repräsentiert ist, kann »Heimat« auch im 21. Jahrhundert ein wichtiger emotionaler Anker für die Gestaltung unserer Gegenwart sein.

Der Offene Kanal Magdeburg überträgt die Veranstaltungen live in seinem TV-Programm, als Livestream unter: www.ok-magdeburg.de und auf Youtube unter: https://youtu.be/AhoNLAviLvU

Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt, der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, dem Theater Magdeburg und dem Roncalli-Haus Magdeburg

Leitung: Christoph Maier | Evangelische Akademie, Wittenberg
Dr. Reinhard Grütz | Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
Georg Halfter | Roncalli-Haus e.V., Magdeburg
Wolfgang Höffken | Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Eintritt frei. Eine Anmeldung für eine präsente Teilnahme ist erforderlich über: www.ev-akademie-wittenberg.de oder per Mail: info@ev-akademie-wittenberg.de oder telefonisch 03491 4988-0. Sie ist verbindlich, sobald Sie von uns eine Bestätigung erhalten haben.

Den Flyer der 10. Magdeburger Ringvorlesung sehen sie hier.