15. August 2018

»Lebensweise: Kleine Geschichten aus großen Städten« – 3. Literatur-Café Magdeburg

Ort: Restaurant »Chaplin« im Roncalli-Haus | Magdeburg

Mit dem Literatur-Café wollen die Partner das literarische Schaffen regionaler Autoren der Öffentlichkeit präsentieren. Beim 3. Treffen lesen Autoren des Fördervereins eigene Texte. Im Anschluss haben die Gäste Gelegenheit, mit den Autoren über die Texte, über verschiedene Herangehensweisen an den Schreibprozess zu sprechen, Fragen zu stellen, die sie Autoren schon immer mal stellen wollten, für die im größeren Rahmen aber meist keine Gelegenheit bleibt. Das Motto des 3. Literatur-Cafés »Lebensweise – Kleine Geschichten aus großen Städten« greift das Thema des 1. Cafés auf. Darin ging es um so gegensätzliche Lebensorte wie den Bauernhof oder das schicke Großstadt-Loft. Die kleinen Geschichten aus den großen Städten wollen beleuchten, wie Lebensentwürfe gelingen, was alles schief gehen kann oder wie es sich in anderen Kulturen lebt.

Thilo Schwichtenberg | Freier Autor, Aken

Einführung: Dr. Reinhard Grütz
Es diskutieren: Dr. Reinhard Grütz, Herbert Beesten, Charlotte Buchholz

In Kooperation mit dem Förderverein der Schriftsteller e. V. Magdeburg und dem Roncalli-Haus Magdeburg.