9. April 2021

NEUER TERMIN Kulturforum | Heilige Frauen in der Spätantike - von Wüstenmüttern und geweihten Diakoninnen

Frauen waren in den ersten Jahrhunderten, der Zeit der Verbreitung des Christentums sehr wichtig. Sie brachten Geld, Wissen, Beziehungen und all ihre Charismen ein, gewannen aber oft auch Unabhängigkeit durch die Entscheidung für ein eheloses Leben. Ihre Bedeutung in der ausgehenden Antike (3.-5. Jh.) wird an ausgewählten Beispielen erläutert.

Ort: ZOOM

Link: https://eu01web.zoom.us/j/65994989806?pwd=b2Z1ZHpodDRPa09RcHpPb2RGNTNPUT09

Claudia Rimestad | Theologin und Gemeindereferentin, Weimar

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem kfd Diözesanverband Magdeburg durchgeführt.