18. Juli 2019

»Es war Sommer ’89 ... Wenn wir einander Geschichten erzählen.« | Erzähl-Café

Ort: forum hallense | Halle

Gerlinde Gailer | Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberaterin (DAJEB), IRIS-Regenbogenzentrum, Halle

Martin Buber, der österreichisch-jüdische Religionsphilosoph würde ein Geschichten-Erzählen als »Begegnung« bezeichnen. Eine Begegnung kann stattfinden, wenn die Beteiligten gleichzeitig sowohl bei sich selbst als auch bei dem Erzählenden sind. Er nannte dies dann das »echte Gespräch« oder den Dialog.
Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung, auch in Gesprächs-Regeln und kleine Riten für das gleichberechtigte Erzählen. Buber zufolge ist das Dialogische Prinzip der Grundtypus sozialer Interaktion, ganz gleich in welchem Verhältnis die miteinander kommunizierenden Menschen zueinander stehen oder aus welchem Hintergrund sie kommen.
Darauf basierend wollen wir einander Geschichten erzählen, die an 1989 und die Erlebnisse der Wendezeit erinnern, denn: »Alles wirkliche Leben ist Begegnung« und »Der Mensch wird am Du zum Ich«, so Martin Buber.

weitere Termine: 
Dienstag, 01. Oktober 2019 | 19 Uhr
Dienstag, 05. November 2019 | 19 Uhr