Sa, 11. November 2017, 10 Uhr – 17 Uhr

Christliche Identität und Erneuerung Die Revisionen von Lutherbibel und Einheitsübersetzung | Ökumenische Lehrhaus-Tagung zu Bibel und Glaubenspraxis

Ort: Franckesche Stiftungen | Haus 26 | Englischer Saal | Halle

Im Herbst 2016 sind die beiden wichtigsten deutschen Bibelübersetzungen in revidierter Fassung der Öffentlichkeit präsentiert worden: die Luther-Bibel und die Einheitsübersetzung.
Das Ende des Reformationsgedenkjahres nehmen das Canstein-Bibelzentrum und die Katholische Akademie zum Anlass, um mit Landesbischof i. R. Dr. Christoph Kähler und Bischof em. Dr. Joachim Wanke beide Bibeltexte grundsätzlich zu würdigen, die Bedeutung der Heiligen Schrift im Leben der Kirche(n) und der Glaubenden zu beleuchten und zu erörtern, wie sich das »Wort Gottes« zum geschriebenen Bibeltext verhält oder wem die Bibel eigentlich anvertraut ist und von wem sie ausgelegt werden soll.

Vortrag und Gespräch
Erhalten und Erneuern. Das Wagnis der Revisionen
Landesbischof i. R. Dr. Christoph Kähler

Vortrag und Gespräch
»Ist Gottes Wort geteilt? Vom ökumenischen Nutzen gemeinsamer Bibellektüre«
Bischof em. Dr. Joachim Wanke

Leitung: Pfarrer Sven Hanson und Dr. Reinhard Grütz
Musik: Almuth Schulz, Halle

In Kooperation mit dem Canstein Bibelzentrum.

Detailliertes Programm demnächst erhältlich!