Zentrale Veranstaltungen

Anfragen, detaillierte Programme und Anmeldungen an:
Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 6 | 06108 Halle (Saale)
Tel 0345 - 29 000 87 | Fax - 29 000 89
info@katholische-akademie-magdeburg.de

Fr, 25. September 2020 – Sa, 26. September 2020

Tagung »Ostmoderne – Denkmalwert?! Baukulturelle Betrachtungen der Nachkriegs­architektur in der DDR – damals und heute«

Ort: Sangerhausen und Halle-Neustadt

Diese bundesweite Tagung zum Thema »Ostmoderne – Denkmalwert?!« im Bereich des großen, zunehmend an Bedeutung gewinnenden Engagementfeldes Baukultur, widmet sich den gesellschaftlichen Konzepten der sozialistischen Stadt.
Architektur und Städteplanung in der DDR hatten zum Ziel, neuen Wohnraum für die »neue, sozialistische Gesellschaft« zu schaffen. Neben Großsiedlungen in Fertigteilbauweise entstanden innovative
und ansprechende Bauwerke, die als öffentliche Gebäude das Stadtbild prägten. Viele dieser Bauten sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. Immer mehr Initiativen bilden sich, um verbliebene Gebäude vor dem Verfall bzw. dem Abriss zu bewahren. Es soll an innovative Konstruktionstechniken und Materialverwendungen erinnert werden. Außerdem werden Initiativen des bürgerschaft­lichen Engagements um den Erhalt dieser Baukultur vorgestellt.

Kooperation mit dem Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU)

Veranstaltungen und Exkursionen des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V.

Anmeldung und detaillierte Informationen
Landesheimatbund e. V.
Magdeburger Straße 12, 06112 Halle (Saale)
Tel 0345 - 29 286 10, info@lhbsa.de

Sa, 7. November 2020, 10 Uhr – 13:30 Uhr

Ökumenische Canstein-Gespräche | Krisen. Plagen. Katastrophen. Bilder der Bibel – Muster der Psyche

Ort: Franckesche Stiftungen, Haus 26 (Englischer Saal), Halle

Das Tagesthema nimmt Bezug auf Krisen und Katastrophen im Spiegel der biblischen Rezeption als auch im Kontext von Seelsorge und Psychologie. Inhaltliche Impulse und das Gespräch darüber werden ergänzt durch bildliche Darstellungen aus alten Bibeln und der bildenden Kunst sowie durch die musikalische Gestaltung.

Prof. Manuel Vogel | Professor für Neues Testament, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Beate Violet | Seelsorgeseminar der EKM, Halle
Almuth Schulz (Dresden/Halle) am Piano
Leitung: Dr. Reinhard Grütz und Pfr. Sven Hanson

Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk / Canstein Bibelzentrum.

Detailliertes Programm erhältlich!

Do, 12. November 2020 – Fr, 13. November 2020

Tagung Gefährliche Seelenführer? Geistiger und geistlicher Missbrauch

Ort: Leipzig

Die Aufarbeitung der Fälle sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche bestimmt auch das Jahr 2020. Darüber hinaus rückt nun jedoch der geistige und geistliche Missbrauch von Gläubigen durch Seelsorger*innen verstärkt in den Fokus. Denn die Rolle als »Seelenführer*in« von Gläubigen ist eine sehr verantwortliche, häufig von Macht geprägt und damit für Missbrauch anfällig. Im Austausch von Expert*innen aus Medizin, Psychologie, Rechtswissenschaft, Theologie und Kirchen soll die Tagung deshalb das pastorale Handeln der Kirche selbstkritisch hinterfragen. Aus­gehend von einer luziden Analyse des Phänomens werden Möglichkeiten der Prävention, Reaktion und Aufarbeitung diskutiert, um so die Integrität und Verlässlichkeit der Seelsorge nachhaltig zu gewährleisten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.ka-dd.de/gefaehrliche-seelenfuehrer

Kopperation der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen mit der Sächsischen Landesärztekammer und der Deutschen Bischofskonferenz

Bischof Dr. Felix Genn | Münster
Bischof Heinrich Timmerevers | Dresden-Meißen
Dr. Katharina Fuchs | Rom

Pater Dr. Klaus Mertes | St. Blasien und weitere Gäste

Fr, 13. November 2020 – Sa, 14. November 2020

Philosophie-Seminar | Das Leib-Seele-Problem

Ort: Roncalli-Haus, Magdeburg

Es gehört zu den vertracktesten Fragen, mit denen Kosmologie und Anthropologie seit der Antike bis heute kämpfen: Wie können das Physische (Körper, Gehirn, »Leib«) und das Psychische (Er­leben, Ich-Bewusstsein, »Seele«) so unterschiedliche Eigenschaften haben (Physisches ist objektiv, Psychisches ist zumeist subjektiv) und zugleich »irgendwie« zusammenhängen? Das eine hat sich aus dem anderen entwickelt und kann ohne es nicht sein: aus Materie wird Bewusstsein.
Und eins wirkt auf das andere: physische Gewalt wird zum Schmerzgefühl, Willensentschluss zur Handlung. Wir wollen gemeinsam herausfinden: Wo ist hier eigentlich das Problem? Und gibt es Lösungsansätze? Geeignete Texte werden als Diskussionsgrundlage zur Verfügung gestellt.

Prof. em. Dr. Eberhard Tiefensee | Leipzig

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Edith-Stein-Schulstiftung

Als Lehrerfortbildung anerkannt: WTK-Nr.: 2020-064-40

Mi, 9. Dezember 2020, 19 Uhr – 21 Uhr

Magdeburger Ökumenisches Neujahrsgespräch

Ort: Remter, Magdeburger Dom

Zum Beginn des neuen Kirchenjahres laden die Evangelische und die Katholische Akademie zum ökumenischen Neujahrsgespräch mit Landesbischof Friedrich Kramer und Bischof Dr. Gerhard Feige ein.
Alle Bereiche des gesellschaftlichen, kirchlichen, individuellen Lebens sind durch die Auswirkungen der Pandemie betroffen. Viele Fragen nehmen von hier ihren Ausgang, z. B.: Wie erleben wir den Einbruch der Sterblichkeit/Verwundbarkeit in den Alltag? Was bedeutet diese Verletzlichkeitserfahrung für die Einzelnen wie für die Gesellschaft? Wie kann sozialer, aber auch politischer Austausch aussehen, unter welchen Bedingungen können gesellschaftliche Diskurse stattfinden? Welche Rolle nehmen die Kirchen inmitten der Pandemie ein? Haben sie in der Krise versagt oder adäquat auf die Ausnahmesituation im Großen und Ganzen angemessen reagiert? Wie kann eine hilfreiche, auch theologisch begründete Antwort auf existenzielle Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Krise gegeben werden, ohne banal zu werden oder aber in magische Muster zu verfallen?
Im Neujahrsgespräch sollen diese Fragen durch eine ausführliche Diskussion zwischen Landesbischof Friedrich Kramer, Bischof Dr. Gerhard Feige und den Referenten bearbeitet werden.

Landesbischof Friedrich Kramer
Bischof Dr. Gerhard Feige

Referenten:
N.N.
Tobias Krull | MdL (CDU), Magdeburg
Philipp Greifenstein | Journalist und Publizist, Bad Frankenhausen

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt.

Mittwoch, 6. Januar 2021

Meditative Feier am Fest der »Heiligen Drei Könige« zur Jahreslosung

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist. Lk 6,36

Ort und Zeit: Moritzkirche Halle | 17 Uhr

Musikalische Begleitung: Salt Town Voices Halle

Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk / Canstein Bibelzentrum

Dienstag, 16. Februar 2021

Ringvorlesung »Islam«

Ort: Franckesche Stiftungen, Haus 26, Halle

Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk / Canstein Bibelzentrum

Fr, 12. März 2021 – Sa, 13. März 2021

Symposium »Stress und Resilienz« | 19. Hallenser Gespräch zu Psychotherapie, Religion und Naturwissenschaften

Ort: Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle, 06110 Halle, Mauerstraße 5

In Kooperation mit dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle

Donnerstag, 22. April 2021

Warum der Antisemitismus uns alle bedroht.

Ort: Franckesche Stiftungen, Englischer Saal

Referent: Dr. Michael Blume, Filderstadt

Kooperation mit dem Mitteldeutschen Bibelwerk / Canstein Bibelzentrum

Fr, 30. April 2021 – So, 2. Mai 2021

Philosophie-Seminar »Dostojewski«

Ort: Konrad-Martin-Haus, Bad Kösen

Kooperation mit der Edith-Stein-Schulstiftung