forum hallense

Veranstaltungsort (wenn nicht anders angegeben)
forum hallense – Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
An der Moritzkirche 8 | 06108 Halle (Saale)
Tel 0345 - 29 000 87 | Fax - 29 000 89

Dienstag, 27. März 2018, 19 Uhr

»Islamische Theologie an der Universität – Wissenschaft, Religionsgelehrsamkeit oder Zwangsaufklärung des Islam?« | Ringvorlesung – Die Welt des Islam. Gestern und heute.

Ringvorlesung – Die Welt des Islam. Gestern und heute.

Religion ist wieder Gegenstand heißer politischer Debatten in Deutschland. Sie ist es vor allem in Gestalt des Islams. Er ruft in Teilen unserer Gesellschaft Unsicherheit, Ängste, ja auch Ablehnung hervor.
Im Rahmen dieser Ringvorlesung sollen grundlegende Kenntnisse über den Islam vermittelt sowie theologische, historische und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge erschlossen werden.

Eine Veranstaltungsreihe der Katholischen Akademie und des Canstein Bibelzentrums

»Islamische Theologie an der Universität – Wissenschaft, Religionsgelehrsamkeit oder Zwangsaufklärung des Islam?« | Vortrag und Gespräch
Dr. Jan Felix Engelhardt | Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft (AIWG), Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Dienstag, 10. April 2018, 19 Uhr

Katholische Priester und die Stasi – Eine ethische Reflexion vor historischem Hintergrund | Vortrag

In der 40-jährigen Geschichte der DDR wurden knapp 100 katholische Priester als inoffizielle Mitarbeiter der Staatssicherheit registriert. Wie kam es dazu? In welchem Umfang haben die Geistlichen mit dem Geheimdienst kollaboriert? Was hat sie dazu motiviert? Welche Glaubensvorstellung opferten sie dafür? Ausführliche Aktenrecherchen und Zeitzeugeninterviews liefern die Grundlage für Einblicke in dieses brisante Kapitel der jüngeren Kirchengeschichte. Aus heutiger Perspektive werden das Handeln angesichts schwieriger ethischer Fragen eingeordnet und die Dilemmata einer inoffiziellen Stasi-Mitarbeit dargestellt. Im Angesicht der Opfer stellt diese Perspektive nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung der ostdeutschen Kirchengeschichte, sondern auch zur DDR-Geschichte insgesamt dar.

Dr. Gregor Buß | Hebräische Universität, Jerusalem

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und in Kooperation mit den Katholischen Katholischen Akademien des Bistums Dresden-Meißen und des Bistums Erfurt

Donnerstag, 28. Juni 2018, 19 Uhr

»Auf den Spuren der Bibel durch Halle« | Bibelwanderweg 2018

Treffpunkt: Francke-Denkmal, Lindenhof der Franckeschen Stiftungen | Halle (Saale)

Stationen auf dem Bibelwanderweg:
Orthodoxe Hauskapelle – Canstein Bibelzentrum – Waisenhaus

Kunsthistorisch-spirituelle Führung
anschließend: sommerlicher Ausklang im Garten von St. Moritz

Pfr. Sven Hanson | Canstein Bibelzentrum Halle

Gemeinsame Veranstaltung des Canstein Bibelzentrums Halle und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg