Terminarchiv

Mo, 5. Juni 2017 – Mi, 1. November 2017

Dialog der Konfessionen – Bischof Julius Pflug und die Reformation | Ausstellung

Große kulturhistorische Ausstellung in Zeitz zu Bischof Julius Pflug (1499 –1564)

Im Rahmen der Lutherdekade werden die Vereinigten Domstifter gemeinsam mit der Stadt Zeitz unter dem Titel »Dialog der Konfessionen – Bischof Julius Pflug und die Reformation« vom 05. 06. – 01. 11. 2017 eine großangelegte kulturhistorische Ausstellung in Zeitz präsentieren.
Das von der Bundesrepublik Deutschland, dem Land Sachsen-Anhalt, dem Bistum Magdeburg und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands sowie weiteren Förderern unterstützte Vorhaben will mit Julius Pflug eine für die Reformationsgeschichte zentrale katholische Persönlichkeit in den Mittelpunkt stellen.

Museum Schloss Moritzburg: Schlossstraße 6 | 06712 Zeitz
Tel +49 (0) 3441 - 21 24 81 | Fax: +49 (0) 3441 - 61 93 31
E-Mail: service@zeitz2017.de | www.reformation-zeitz2017.de

Weitere Informationen zum Begleitprogramm der Katholischen Erwachsenenbildung und der Katholischen Akademie können Sie demnächst der Internetseite der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg entnehmen.

Verantwortlich für das Begleitprogramm: Roland Rittig | Germanist, Zeitz

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19:30 Uhr

Der Streit um den Menschen – ein Disput der Reformationszeit | Ringvorleung

Friedrich Kramer | Direktor der Evangelischen Akademie Wittenberg
Dr. Reinhard Grütz | Direktor der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Ringvorlesung »Was ist der Mensch?«
Februar bis Juni 2017

Eines der großen Themen der Reformationszeit war die Frage: »Wie steht der Mensch vor Gott?« Heute stellen wir diese Frage anders: Wir stellen sie nach dem Menschen in der Gesellschaft, in seiner Verantwortung und in der Frage nach seiner Ausrichtung zu etwas Höherem.

In einer Gesellschaft, die von Kontroversen stark geprägt zu sein scheint, wird bisher Selbstverständliches plötzlich in Frage gestellt.

Wir ringen um das Bild des Menschen, das für eine offene Gesellschaft grundlegend und verbindend sein sollte. Dabei müssen wir akzeptieren, dass das Bild des Menschen heute auf sehr unterschiedliche Weise gedeutet wird. Ist eine Verständigung zu diesem vermeintlichen Grundkonsens überhaupt noch möglich? Erstrebens- oder wünschenswert wäre er.

Damit reicht die Frage nach dem Menschen und dem Menschenbild weit über das Reformationsjubiläum hinaus.

Die mittlerweile traditionelle Ringvorlesung bietet Raum für eine unserer Meinung nach notwendige Vergewisserung über diese zentrale Frage.

Freitag, 26. Mai 2017, 20 Uhr

Band der Kirchen | Vortrag und Gespräch

Ort: Moritzkirche

Kirchentag auf dem Weg 25. – 28. Mai 2017

In Kooperation mit der Katholischen Pfarrei St. Mauritius und
St. Elisabeth Halle.

Freitag, 26. Mai 2017, 9 Uhr

»Kirchengebäude zwischen Schatz und Last« Zum Thema der Umnutzung von Kirchengebäuden und der Beteiligung der Bürgerschaft am Erhalt kirchlichen Kulturerbes | Ausstellung, Vortrag und Gespräch

Ort: Moritzburg Halle

Kirchentag auf dem Weg 25. – 28. Mai 2017
Bibelarbeit, Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden, Führungen, Familienangebot und zwei Ausstellungen »Umnutzung von Kirchengebäuden« und »Verborgene Kunstschätze in Kirchen«

In Kooperation mit dem Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V. und dem Verband der Kirchbauvereine Sachsen-Anhalt e. V.

Donnerstag, 25. Mai 2017, 20 Uhr

Schöne Klänge und verborgene Gänge | Kultur in den Höfen

Ort: Moritzkirchhof | Halle

Kirchentag auf dem Weg 25. – 28. Mai 2017
Dem Stadtzentrum ganz nah lädt der offene Platz zwischen
Moritzkirche und Lichthaus zum Dableiben ein. Folk-Akustik-Pop zum Zuhören mit Sarah Brendel und Trio (Dresden), interaktives Stöbern in Winkeln und geheimnisvollen Ecken der Moritz­kirche und den angrenzenden Pfarrhäusern. Auch Leckeres vom Grill und Getränke werden angeboten.

In Kooperation mit dem Lichthaus Halle.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19 Uhr

Glanzvolles Genua – Geschichte, Architektur und Kunst der alten Hafenstadt am Ligurischen Meer | Kunstforum

Präsentation mit Musik

Pfarrer Walter Martin Rehahn | Freier Dozent und Autor mit Lehrauftrag für Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:30 Uhr

»Vom Konflikt zur Gemeinschaft – mit dem Papst zu Luther« | Vortrag und Gespräch

Ulrich Lieb| Domkapitular, Magdeburg

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:30 Uhr

Digitale Netze, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz – und wo bleibt der (medienkompetente) Mensch? | Vortrag

Die rasante Entwicklung digitaler Medientechnologien löst ganz unterschiedliche Reaktionen aus: Der Begeisterung für all das, was da künftig möglich scheint, steht die Sorge gegenüber, dass der Mensch sich in den virtuellen Netzen verlieren könnte. Wo stehen wir, wo wollen wir hin, und was brauchen wir dafür an Kompetenzen? Eine kritische Bestandsaufnahme und ein spannender Blick in die Glaskugel.

Prof. Dr. Paul D. Bartsch | Liedermacher und Medienpädagoge, Halle

Montag, 8. Mai 2017, 15:30 Uhr

Die schönsten Kunstwerke aus der Schatzkammer der halleschen Moritzburg. Ein Rundgang durch die Moritzburg-Sammlung der scheidenden Expressionisten | Vortrag und Gespräch

Dr. Gerhard Ott | Kunsthistoriker, Halle

Samstag, 6. Mai 2017

»Klöster, Glocken, Orchideen« | Exkursion

Busexkursion nach Spielberg, Klosterhäseler, Unterkreislau, Langendorf

Dr. Mathias Köhler | Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle

Eine Veranstaltungen des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V.
in Kooperation mit der Katholischen Akademie.