Alle Termine

Mo, 13. Juni 2022, 15:30 Uhr – 17:30 Uhr

Kulturforum | Typisch weiblich? Typisch männlich? Zuweisung von Geschlechterrollen im Wandel 
der deutschen Geschichte

Ort: forum hallense

Frauen gelten als gefühlsorientiert und passiv, Männer dagegen als stark rational und kämpferisch. Frauen ordnen sich unter, Männer dominieren. Trotz allen gesellschaftlichen Fortschritts sind solche Geschlechterzuweisungen in unserem Menschenbild fest verankert. Der Vortrag geht der Frage nach, wie sich die Geschlechterrollen in der deutschen Geschichte entwickelten.

Dr. Annette Schneider-Reinhardt | Volkskundlerin, Halle

Dienstag, 14. Juni 2022, 18 Uhr

Grüner Mauritius – Gespräche in Kirche und Garten

Ort: Moritzkirche, Halle

»Unterkuschelt? Warum wir Menschen  Berührung brauchen«
Im Rahmen des gemeinsamen Sommerfestes von Katholischer Akademie, dem Institut für katholische Theologie und ihre Didaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara soll wieder – neben Gespräch und Begegnung im Moritzkirchgarten – die Beschäftigung mit aktuellen Fragen stehen.

Referentin:
Prof. Dr. Ilona Croy | Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Kooperation mit dem Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik/MLU und dem Katholischen Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara

Detailliertes Programm erhältlich!

 

Mittwoch, 15. Juni 2022, 19:30 Uhr

Ringvorlesung | Heimat im 21. Jahrhundert – Idyll und Lebens­raum

Ort: Roncalli-Haus, Magdeburg

Heimat im Film | Filmvorführung und Gespräch
Lars Johansen | Vorsitzender des ARTist! e.V., Magdeburg

Abschluss der Ringvorlesung mit dem Film »Heimatkunde«, anschließend Ausklang auf der Terrasse des Roncalli-Hauses.

Heimat im 21. Jahrhundert – Idyll und Lebens­raum
10. Magdeburger Ringvorlesung von Januar bis Juni 2022
Der Begriff der Heimat erinnert an die Kindheit. Er birgt die Erinnerung an die Bezüge, in die wir ganz selbstverständlich hineingewachsen sind. So bezieht sich Heimat auch immer auf den Wunsch einer idealen, nicht mehr erreichbaren Vergangenheit. Das ist allerdings kein Grund, den Begriff ganz in die Echo­kammern (n)ostalgischer oder nationaler Gesinnung zu entlassen. Wir fragen mit der 10. Ringvorlesung nach den Beziehungen zwischen Mensch und Raum. Dabei erkunden wir unsere »Heimat« als emotionales Netz und Resonanzraum für zwischenmensch­liche Begegnung. Als sicherer Ort, an dem Vertrautheit und Vertrauen gleichermaßen repräsentiert ist, kann »Heimat« auch im 21. Jahrhundert ein wichtiger emotionaler Anker für die Gestaltung unserer Gegenwart sein.

Der Offene Kanal Magdeburg überträgt die Veranstaltungen live in seinem TV-Programm, als Livestream unter: www.ok-magdeburg.de und auf Youtube unter: www.youtube.com/c/offenerkanalmd

Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt, der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, dem Theater Magdeburg und dem Roncalli-Haus Magdeburg

Leitung: Christoph Maier | Evangelische Akademie, Wittenberg
Dr. Reinhard Grütz | Katholische Akademie des Bistums Magdeburg
Georg Halfter | Roncalli-Haus e.V., Magdeburg
Wolfgang Höffken | Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Den Flyer der 10. Magdeburger Ringvorlesung sehen sie hier.

Donnerstag, 30. Juni 2022, 18:30 Uhr

Bibelwanderweg 2022 | Auf den Spuren der Bibel durch Halle. »Neues vom Turmbau« von Bernhard Heisig

Treffpunkt: Hof des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale), Friedemann-Bach-Platz 5

Mit dem biblischen Thema »Turmbau zu Babel« haben sich Künstler zu allen Zeiten auseinandergesetzt. Eines der berühmtesten Gemälde ist das von Pieter Breughel d.Ä., gemalt 1563. Bernhard Heisig (1925–2011) zitiert es im Hintergrund seines Bildes »Neues vom Turmbau« (1977). Sven Hanson gibt eine Einführung zu Bernhard Heisigs Gemälde anhand des Originals aus den Beständen des Kunstmuseums Moritzburg.

anschließend: meditativer Ausklang in der Moritzkirche
Pfr. Sven Hanson | Mitteldeutsches Bibelwerk / Canstein Bibelzentrum

Gemeinsame Veranstaltung des Mitteldeutschen Bibelwerks / Canstein Bibelzentrum und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Freitag, 1. Juli 2022, 20 Uhr

Konzert | Nacht der Spirituellen Lieder

Ort: Moritzkirche

Zum Mitsingen, Hören, Meditieren und Genießen von Taizé-Gesängen, afrikanischen Liedern, Sufi-Liedern, Mantras und klassischen spirituellen Liedern mit dem Herzlicht-Singkreis Halle

Leitung: Dr. Uta Lesch | Diplomgesangspädagogin, Halle

Sa, 9. Juli 2022, 14 Uhr – 17 Uhr

Vortrag und Gespräch | Gandhi, King und wir? Beispiele gewaltfreien Handelns

Sind Menschen wie Mahatma Gandhi oder Martin Luther King, die konsequent auf gewaltfreies Handeln setzten, Visionäre oder Träumer? Kann man mit den Methoden des gewaltfreien Widerstandes Frieden schaffen? Beispiele von großen und kleineren gewaltfreien Aktionen und Kampagnen helfen uns, diese Fragen zu beantworten.

Christine Böckmann | Geschäftsführerin der Katholischen Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Sa, 30. Juli 2022 – So, 7. August 2022

Sommerakademie | Salzburger Hochschul­wochen 2022

Ort: Salzburg

»Wie geht es weiter? Zur Zukunft der Wissens­gesellschaft«

Die Summerschool führt 2022 wieder zur smarten Sommerbrise ins schöne Salzburg. Dort präsentierte Erzbischof
Lackner als Präsident der Hochschulwochen bereits das Thema des kommenden Jahres: »Wie geht es weiter? Zur Zukunft der Wissensgesellschaft«.
Die Zeichen der Zeit stünden schließlich auf Veränderung, so Lackner, »denn so wie bisher kann es nicht weitergehen«; die Gesellschaft sei in dieser Situation gleichermaßen auf belastbares Wissen wie auf persönlichen Austausch angewiesen. Über dieses Zueinander soll bei den kommenden Hochschulwochen im August 2022 diskutiert werden.
Die Reise nach Salzburg findet gemeinsam mit dem Theologischen Institut der TU Dresden, der Theologischen Fakultät der Universität und den Katholischen Akademien in Erfurt und Magdeburg statt.

Kosten (inkl. Anreise und Übernachtung): 395,– EUR
für Studierende unter 30 Jahren 150,– EUR

Weitere Informationen, einen Ablaufplan und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie ab dem 01. April 2022 unter www.lebendig-akademisch.de/shw2022