Alle Termine

Sa, 23. September 2017 – Sa, 21. April 2018

Weiterbildung Barock für Gästeführer*innen, Kirchenführer*innen und Interessierte

Ort: eeb Sachsen-Anhalt | Felicitas-von-Selmenitz-Haus | Puschkinstraße 27 | Halle

Der Barock, der seinen Ursprung in Italien hat, entfaltet sich im Zeitalter der Gegenreformation und des Absolutismus in seiner Pracht und Üppigkeit in fast ganz Europa.
In der Weiterbildung geht es darum, die historischen, geistlichen, geistigen und kulturellen Aspekte der Zeit zwischen 1575 bis 1770 zu verstehen, um auf dieser Grund­lage die Entstehung und Ausbreitung des Barock-Stils in Europa in seiner Vielfalt zu erfassen.

Referenten*innen
Detlef Feige, Prof. Dr. Leonhard Helten, Jutta Jahn, Pfarrer Walter Martin Rehahn, Prof. Dr. Franziska Seils, Dr. Bettina Seyderhelm, Dr. Christian Soboth, Prof. Dr. Michael Wiemers, u. a.

Termine 2017/2018
jeweils freitags von 15 Uhr bis 19 Uhr und
samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr

23. 09. 2017
21. 10. 2017
03. – 04. 11. 2017
17. – 18. 11. 2017
02. 12. 2017
12. –13. 01. 2018
26. – 27. 01. 2018
16. – 17. 02. 2018
03. 03. 2018
16. –17. 03. 2018
06. – 07. 04. 2018
20. –21. 04. 2018

Teilnahmegebühren Die Kursgebühr beträgt 300,– €

Detailliertes Programm auf Anfrage erhältlich.

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18 Uhr

»Kirche und Kultur: Dialog oder Funkstille?« | Magdeburger ökumenisches Neujahrsgespräch

Ort: Forum Gestaltung | Magdeburg

Neben Staat und Kommunen sind die Kirchen die größten Kulturträger in Deutschland. Dieses kirchliche Engagement bewegt viele Menschen im Bereich der Musik, der Literatur, der Bildenden Kunst, der Medien und der Denkmalpflege und -erhaltung. Für dieses Tun gilt:
»… die Kulturarbeit ist nicht Sektor, sondern integrale Grundperspektive aller Felder kirchlichen Handelns … Erziehung zur Kultur ist ebenso notwendig wie die Bereitschaft der kirchlich Verantwort­lichen, in der Gegenwartskultur präsent zu sein.«
(Karl Kardinal Lehmann, Geleitwort zum Studientag der DBK »Kirche und Kultur« am 27. 09. 2006, Kirche und Kultur, Arbeitshilfen DBK, Nr. 212, S. 5 ff.).

Gleichwohl gehen Plausibilitäten und Verstehensvoraussetzungen in großen Teilen unserer »tiefensäkularisierten« Gesellschaft für dieses Erbe, aber auch für den aktuellen und gegenwärtigen Beitrag der Kirchen zur Kulturgestaltung verloren. Eine Umwälzung der als »gesetzt« geltenden Wissensbestände und ein Traditionsabbruch findet in Deutschland statt, für die Neuen Bundesländer kann dies als eine bereits verfestigte Entwicklung bezeichnet werden. Zu Beginn des neuen Kirchenjahres laden die Evangelische und Katholische Akademie zum ökumenischen Neujahrsgespräch mit Landesbischöfin Ilse Junkermann und Bischof Dr. Gerhard Feige ein.

u. a. mit
Landesbischöfin Ilse Junkermann
Bischof Dr. Gerhard Feige
und weiteren Gästen aus Politik und Wissenschaft

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt.

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 19 Uhr

»Das Goldene Zeitalter der spanischen Malerei« | Teil I: Diego Velázquez – mehr als nur ein Hofmaler | Kunstforum

Ort: Roncalli-Haus | Magdeburg

In der Reihe »Kunstforum« werden zum einen Künstler von hohem Rang und ihre Werke vorgestellt, die durch Bibel und Christentum inspiriert wurden. Zum anderen werden die großen europäischen Kulturlandschaften erkundet, wobei insbesondere Kirchen, Klöster und Kathedralen im Mittelpunkt stehen (Form: Präsentationen mit Musik).

Referent: Pfarrer Walter Martin Rehahn, freier Dozent und Autor mit Lehrauftrag für Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17 Uhr

»Ich zünde eine Kerze für dich an« für alle verstorbenen Kinder am weltweiten Gedenktag | Gedenkfeier

Ort: Kapelle Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara | Mauerstr. 5 | Halle

Ein Angebot der Krankenhausseelsorge im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle, dem Hospiz, dem Ambulanten Kinderhospizdienst  Halle und dem IRIS-Regenbogenzentrum

Leitung: Diakon Reinhard Feuersträter | Krankenhausseelsorger

Montag, 11. Dezember 2017, 19 Uhr

Hoffnungsvoll und sonnengrün – WiderSpiegelBilder der äußeren und der inneren Welt | Adventsabend

Ort: forum hallense

Gedichte, Geschichten und Miniromane in der Vorweihnachtszeit geschrieben und gelesen von Margarete Wein | Schriftstellerin

Musikalisch untermalt von Gerlinde Poldrack | Saxophon

Sa, 16. Dezember 2017, 14 Uhr – 18 Uhr

Tänze zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zum Mittanzen und Genießen | Adventsnachmittag

Ort: Gemeindesaal der Kirche »Zur Heiligsten Dreieinigkeit« | Lauchstädter Str. 14 b | Halle

Für alle, die Lust haben, die Musik tanzend zu erleben: bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen. Ein kulinarischer Beitrag zum Adventskaffee wird erbeten.

Teilnahmebeitrag: 7,– €

Leitung: Simone Kluge | Halle | erfahrene Tanzpädagogin, ausgebildet am Institut St. Dominikus in Speyer

Samstag, 16. Dezember 2017, 14 Uhr

Glaube – Liebe – Hoffnung | Vortrag und Gespräch

Ort: Franziskanerkloster | 38820 Halberstadt | Franziskanerstr. 2

Für Gläubige, Liebende, Hoffende und für alle anderen ebenso

Texte aus fertigen Büchern und aus dem Schubladenvorrat, geschrieben und gelesen von Margarete Wein | Halle

Sonntag, 17. Dezember 2017, 14:30 Uhr

Speziell für Kirchenöffnende der Propstei- und der Moritzkirche | Adventsnachmittag 

Ort: Gemeinderaum von St. Moritz | Halle

Anmeldung erforderlich!

Samstag, 6. Januar 2018, 17 Uhr

Meditative Feier am Fest der »Heiligen Drei Könige« zur Jahreslosung

»Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.« Offb 21, 6

Gemeinsame Veranstaltung des Canstein Bibelzentrums und der Katholischen Akademie des Bistums Magdeburg

Ort: Moritzkirche Halle

Fr, 23. Februar 2018 – Sa, 24. Februar 2018

16. Hallenser Gespräch zu Psychotherapie, Religion und Naturwissenschaften | Symposium

In Kooperation mit dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle

Ort: Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle | Mauerstr. 5