17. Januar 2020

Dies artium | Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe von KEB und EEB zu Mittelalter und Früher Neuzeit

Ort: KEB-Geschäftsstelle, Breiter Weg 213, Magdeburg

Kunstorte und Künstler des 10. bis 16. Jahrhunderts in Sachsen-Anhalt
In der reichen Kulturlandschaft Mitteldeutschlands ragen einige Kunstorte besonders heraus: So ist die Stiftskirche in Gernrode ein Meisterwerk ottonischer Baukunst, Halberstadt bietet mit Liebfrauenkirche und Dom großartige Kunst der Romanik und Gotik, und der Naumburger Dom wurde nicht zuletzt wegen seines Westchores und der berühmten Stifterfiguren zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Ab Anfang des 16. Jahrhunderts wurde Wittenberg zum Wirkungsort der Malerfamilie Cranach, die die Kunstszene in Mitteldeutschland nachhaltig prägte.

In einem dies artium, einem Tag der Künste, sollen diese Kunstorte und Künstler mit Bilderpräsentationen vorgestellt und gewürdigt werden. 

Referent: 
Pfr. Walter Martin Rehahn | Kunstbeauftragter des Kirchenkreises Halle-Saalkreis und im Nebenamt Studienleiter für Kunst und Kultur an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt

Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt und mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt e. V.

Wir bitten um eine Anmeldung zum Vortrag unter:
Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e. V. (KEB), Tel.: 0391/62 08 641 oder eMail: info@keb-sachsen-anhalt.de, Teilnahmebeitrag: 25 €/Person