Mittwoch, 22. November 2017, 19:30 Uhr

Propagandamünze – Eine Sonderausstellung zum Reforma­tions­jubiläum: Gegen Kaiser und Papst – Magdeburg und die Reformation | KULINARIUM

Ort: Roncalli-Haus | Magdeburg

In der Veranstaltungsreihe »Kulinarium« sollen Themen anhand der neuen Dauerausstellung im Kulturhistorischen Museum zur Stadtgeschichte präsentiert werden. Vortrag und Gespräch bei einem kleinen, thematisch inspirierten Imbiss wechseln einander ab.

Die Ausstellung des Kulturhistorischen Museums zeigt Magdeburgs Vorreiterrolle in der Reformation. Originale Zeitzeugnisse veranschaulichen den existenziellen Streit um Glaube, Macht und Gerechtigkeit zwischen den städtischen Wortführern und den Predigern sowie den zentralen Gestalten des Reiches, Kardinal Albrecht von Brandenburg und Kaiser Karl V. Außerdem weiten Gemälde, Kunstwerke oder Alltagsgegenstände den Blick auf die ganze Lebenswelt der Städtereformation im 16. Jahrhundert.
Dr. Wolfgang Flügel, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Organisationsbüro »Magdeburg und die Reformation«, wird an diesem Abend zentrale Themen der Reformationsgeschichte vorstellen und darauf aufbauend Sie am 25. 11. 2017 um 15 Uhr durch die Ausstellung führen. Das Kulinarium ist ebenfalls Teil der Veranstaltungsreihe Seniorenakademie des Kulturhistorischen Museums Magdeburg.

Führung: pro Person 5 Euro Führungsgebühr und ermäßigter Ausstellungseintritt 5 Euro (für Inhaber einer Jahreskarte für das KHM entfällt der Ausstellungseintritt)

Dr. Wolfgang Flügel | Kulturhistorisches Museum Magdeburg