Sa, 13. Oktober 2018, 10 Uhr – So, 14. Oktober 2018, 15 Uhr

»Es geht auch anders …« Grundsätze zur Gestaltung der Kirche heute. | Akademikertag

Ort: Roncalli-Haus, Magdeburg

Veränderungen in der Kirche sind nichts Ungewöhnliches, kirch­liche Reformen sind es auch nicht. Der Blick in die Kirchengeschichte kann lehren, wie sich Veränderungen und Reformen vollziehen, wo die Schaltstellen liegen, von denen die Energie ausgeht, und wo gebremst wird. So waren Päpste einmal in Gremien eingebunden, die sie kontrollierten, Bischöfe wurden vom Volk gewählt, Frauen konnten Sünden vergeben und erhielten die Diakoninnen­weihe, Laien hatten viel zu sagen. Warum wurden diese Möglichkeiten unterdrückt? Der heutige Katholizismus beruft sich zu einseitig auf angeblich uralte Traditionen. Die Geschichte ist viel bunter und oft ganz anders verlaufen als vermutet. Das Vergessene bietet viele Anknüpfungspunkte für dringend notwendige Reformen.

Prof. Dr. Hubert Wolf (Universität Münster) ist einer der renommiertesten Kirchenhistoriker unserer Zeit. In seinem Buch »Krypta. Unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte« (München 2015) hat er einige Veränderungs- und Reformprozesse untersucht und zeigt, dass man Fragen manchmal nur anders stellen muss. Mit ihm werden auf dem Akademikertag aus Prozessen der Vergangenheit neue Möglichkeiten entwickelt, die Transformationsprozesse unserer Zeit klug zu unterstützen.

Leitung: Prof. Dr. Hubert Wolf | Professor für Kirchengeschichte, Universität Münster

Tagungsgebühr: 10,– €

Detailliertes Programm sowie Informationen zu Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind bei uns erhältlich.
Eine Veranstaltung der Akademikerseelsorge.