Dienstag, 17. Januar 2017, 19 Uhr

Hallenser Salongespräche zum Thema »Werte«

Die Salongesellschaften des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts trafen zusammen, um über die neuesten Strömungen der Literatur, Kunst und Musik zu debattieren und diese zu bewerten, aber auch, um sich am Diskurs zu erfreuen. Ungeachtet der Schranken von Klasse und Geschlecht diente der Salon dem freien Ideenaustausch.
Die Hallenser Salongespräche wollen diese Art der Gesprächs­kultur aufgreifen und einladen, an Abenden sich auszutauschen über die Frage: Welcher Werte bedarf eine zukunftsfähige Gesellschaft in einer globalisierten Welt?

»Die Bedrohung unseres Landes durch die Verrohung der Sprache und der gesellschaftlichen Umgangsformen.«
Eingeladen zum Gespräch ist der ehemalige Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth.

Einladende: Dr. Gerhard Nachtwei | Theologe, Pfarrer i. R.
Dr. Johannes Piskorz | Nervenarzt, ärztlicher Psychotherapeut
Michael Borgmann | Jurist, Landessprecher des THW für Sachsen-Anhalt
Dorothea Tesching | Gemeindereferentin

Weitere Termine werden zeitnah bekannt gegeben.